Das Portal für Haarwuchs
Haarausfall durch häufige Haarwäschen November 15, 2013 d.rose

Haarausfall durch häufige Haarwäschen

Fotolia_53416667
Viele Menschen reagieren zunehmend irritiert oder sogar ängstlich, wenn sie nach dem Haare waschen etliche Haare im Ausguss entdecken. Führt das Waschen tatsächlich zu gesteigertem Haarverlust?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass dies ein Mythos ist. Bisher wurde kein Zusammenhang zwischen Haarausfall und vielem Haare waschen festgestellt. Wer täglich seine Haare wäscht, sollte darauf achten, ein nicht zu stark reizendes Haarshampoo zu verwenden. Auch auf eine Pflegespülung sollte man nicht verzichten. Nur so kann die Austrocknung der Haare und der Kopfhaut verhindert werden, was wiederum auch den Haarausfall mindert.

Viele Friseure raten außerdem, dass Haarshampoo ab und an zu wechseln, da das Haar sich sonst zu sehr an ein Produkt gewöhne und nicht mehr die volle Wirkung entfalte. Wissenschaftlich ist dies allerdings noch nicht belegt. Da hilft nur eins- ausprobieren!

Fazit: Zu häufiges Haare waschen ist nicht Schuld am Haarausfall. Tatsächlich wird bereits loses Haar mit einem Mal raus gespült, anstatt über den Tag verteilt hier und da seinen Weg zum Boden zu finden. Da wir die verlorenen Haare so alle auf einmal sehen, wird uns die Menge nur vielmehr bewusst als wenn wir verstreut mal irgendwo ein ausgefallenes Haar entdecken.

Durch falsche Pflegeprodukte, wie Shampoo oder Pflegespülung, kann jedoch Haarbruch begünstigt werden. Auch „ruppige“ Waschbewegungen können das Haar schädigen. Es wird spröde und bricht, zum Teil auch kurz unter der Haarwurzel, so dass Volumen verloren geht. Daher ist es sinnvoll, sich die Produkte genau anzusehen, ehe man diese verwendet.

Dieser Mythos, Haarshampoo könnte krankhaften Haarausfall verursachen ist somit zerstört und braucht nun keine Angst mehr verursachen. Besonders bei den Menschen, die aufgrund von fettigem Haar sehr häufig ihre Haare waschen müssen. Wer auf seine Kopfhaut und seine Haare achtet, kann diese vor Haarbruch schützen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: