Das Portal für Haarwuchs
Sauerstoff November 15, 2013 d.rose

Sauerstoff

Fotolia_43937628

Den Annahmen zufolge, kann Stress zu einer verspannten Kopfhaut führen und damit zu einer schlechteren Versorgung mit Nährstoffen und eben Sauerstoff. Unter starker Anspannung wurde bei Messungen reduzierte Sauerstoffversorgung von bis zu 40 Prozent festgestellt.

Studien bewiesen, dass sich mit vermehrter Sauerstoffzugabe die kleinen Blutgefäße unter der Kopfhaut besser entfalten konnten und störende Stoffwechselprodukte schneller abtransportiert werden konnten.
Es sind bereits Sauerstoffprodukte am Markt erhältlich. Tabletten sind mit durchblutungsfördernden Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Ginko, versehen. Haar-Zentren bieten an, Sauerstoff in Kombination mit Wirkstoff- Lösungen in Form eines feinen Nebelstrahls auf die Kopfhaut zu sprühen. Hierdurch sollen tiefere Hautschichten entschlackt und stimuliert werden.

Ob diese Methoden die Wirkung halten, die sie versprechen, kann an dieser Stelle nicht gesagt werden. Zu jung sind die Forschungen. Es gibt keine Langzeitstudien, die eine tatsächliche Wirkung belegen.

Aber, da diese Produkte die Kopfhaut beruhigen, können sie auch nicht schaden. Die ganze Wissenschaft rund um den Haarausfall steckt quasi noch in den Kinderschuhen. Bis vor wenigen Jahren gab es noch gar keine wirklichen Helfer. Heute hat der Betroffene die Wahl zwischen mehreren erfolgversprechenden Substanzen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • PriorinPriorin Priorin Viele junge Frauen zwischen zwanzig und dreißig Jahren leiden bereits an […]
  • Finasterid/ PropeciaFinasterid/ Propecia Finasterid/ Propecia/b> Bei Propecia® handelt es sich um ein Haarwuchsmittel, […]
  • KopfhautmassageKopfhautmassage Kopfhautmassage Kopfmassagen haben einige positive Effekte. In erster Linie werden […]
  • MinoxidilMinoxidil Minoxidil Minoxidil gibt es auch unter dem Namen Regaine®am Markt, dabei handelt es […]