Das Portal für Haarwuchs
Vitamine November 15, 2013 d.rose

Vitamine

Fotolia_57820685.jpg
Vitamine sind wichtig für die Gesundheit des ganzen Körpers, so auch für das Haar. Sorgen Sie daher für eine vielseitige Ernährung mit viel Früchten und Gemüse.

Tipp: Jede Farbe steht steht für eine Vitamin- und Mineralstoffgruppe. Essen Sie also nach dem „Ampelprinzip“ eine gute Mischung aus grün, gelb, rot, dann haben Sie gute Chancen auch alle wichtigen Stoffe zu sich zu nehmen.

Vor allem Biotin, was zu den B-Vitaminen gehört, unterstützt das Haarwachstum. Zum einen unterstützt es die für das Haarwachstum wichtigen Stoffwechselreaktionen, zum anderen fördert es den Einbau schwefelhaltiger Aminosäuren und somit eine feste Haarstruktur. Einen Mangel an Vitamin B kann man an brüchigen Fingernägeln und dünnem ausfallendem Haar erkennen. Bei großen Defiziten kann es sogar zu psychischen Störungen, wie Depressionen kommen.
Biotin ist verstärkt in Leber, Nieren, Eigelb und Hefe enthalten. Auch pflanzliche Lebensmittel wie Nüsse, Haferflocken und Spinat enthalten hohe Anteile des Vitamins. Biotin kann außerdem als Nahrungsergänzungsmittel im Handel erworben werden, häufig in Kombination mit Zink.

Vitamin C fördert die Verwertung von Eisen, was wiederum besonders wichtig für unser Haar ist. Fenchel, Grünkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Paprika, schwarze Johannisbeere, Guave, Sanddorn, Hagebutte und ganz besonders Acerola gelten als Vitamin- C Bomben.

Ein Mangel an Vitamin A, beziehungsweise Retinol, kann das Wachstum des Haares stören. Vitamin A ist zum Beispiel in Broccoli, Karotten, Grünkohl,Spinat und in den meisten Milchprodukten enthalten. Eine Überdosis, zum Beispiel durch künstliche Präparate, sollte aber vermieden werden, da dies wiederum für Haarausfall sorgen kann. Eine Tagesdosis von circa 1,5mg sollte nicht überschritten werden.

Vitamin E unterstützt Regenerationsvorgänge von Haut, Nägeln und Haar. Es kann sowohl durch Vitamin E- haltige Lebensmittel, als auch enthalten in Skampoos das Haar unterstützen.

Fazit: Achten Sie auf eine vitaminhaltige Ernährung! Wenn Sie befürchten einen Mangel zu haben, den Sie nicht durch Essen von Obst und Gemüse allein ausgleichen können, dann gehen Sie zum Arzt und lassen Sie Ihren Vitaminhaushalt untersuchen. Vitaminpräparate können Sie bei Ihrem Weg zu gesundem Haar unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AminosäurenAminosäuren Aminosäuren Aminosäuren als Nährstoff finden Sie in Eiweißen z.B. im Fleisch oder in […]
  • Richtige ErnährungRichtige Ernährung Richtige Ernährung Wer kennt es nicht, das Sprichwort „Schönheit kommt von innen!“?! […]
  • Falsche ErnährungFalsche Ernährung Falsche Ernährung Haarausfall kann durch mangelnde Nährstoffaufnahme ausgelöst […]
  • MineralienMineralien Mineralien Vitamine allein genügen nicht um unseren Körper mit allem zu versorgen, […]